Patricia Kelly unterstützt das Hasenschule Stipendium

Marco besucht das dritte Schuljahr der Grundschule. Das Lesen fällt ihm immer noch schwer. Er verwechselt Buchstaben und der Lesefluss kommt nicht in Gang.

Seine Lehrerin hat den Schüler vor den Sommerferien für ein Hasenschule Stipendium vorgeschlagen. Das Stipendium ist für Familien bestimmt, die keinen Anspruch auf staatliche Unterstützung haben und die Kursbeiträge der Hasenschule selbst nicht aufbringen können. Die Eltern beteiligen sich monatlich mit 45 Euro. Den Restbetrag übernehmen Freunde und Förderer der Hasenschule.

Für die Finanzierung der Stipendien macht sich auch die Musikerin Patricia Kelly stark, die mit der Kelly Family bekannt wurde. Die Mutter von zwei Söhnen weiß, wie wichtig das Lesen für den Schulerfolg ist und ruft in unserem Internetfilm zum Spenden auf.

Bei der Vergabe der Stipendien sind die Schulen mit an Bord. Ganz unbürokratisch empfehlen Lehrer-innen und Lehrer die Kinder, die auf die Unterstützung angewiesen sind.

Im Oktober vergibt die Hasenschule in Zusammenarbeit mit den Schulen 15 weitere Stipendien. Informationsmaterialien für die Teilnahme können Schulen telefonisch unter 0800 0555 255 oder per E-Mail unter kontakt@hasenschule.de abrufen.

Direkt nach den Sommerferien kam Marco mit seiner Mutter zu dem Aufnahmegespräch in die Hasenschule. Seitdem besucht der 9-Jährige nachmittags regelmäßig den Förderunterricht. Noch vor den Herbstferien erwartet der Schüler in der Hasenschule einen Besuch von seiner Lehrerin, die sich gemeinsam mit den Eltern über die ersten kleinen Fortschritte freut.

 

Lesen lernen mit Fingerzeichen.

Mehr über die Leseförderung in der Hasenschule und das Engagement von Patricia Kelly für das Stipendienprogramm zur Leseförderung im Kurzfilm.

https://www.youtube.com/watch?v=KBPdAckM3AI

 

Weitere Themen:

LRS - Was hilft, was hilft nicht?
Aufgeschnappt