Plakatkampagne in Bochum und Essen

Um die Hasenschule bekannter zu machen, sponsert die Firma Ströer in Bochum und Essen 400 Werbeflächen. Vom 20. – 26. Januar 2015 wird das rechts abgebildete Plakat zu sehen sein, das zwei Mütter von Hasenschülern entwickelt haben, die in der Werbebranche tätig sind.

Mit dem Thema Leseschwierigkeiten sprechen die Plakate ein Lernproblem an, das vielen Kindern zum Verhängnis wird. Textaufgaben, Bastelanleitungen, Arbeitsaufträge – Lesen spielt in allen Unterrichtsfächern eine wichtige Rolle. Schlechte Leser haben also nicht nur im Deutschunterricht schlechte Karten. Sie können insgesamt ihr Leistungspotential nicht entfalten und erleben dadurch Schulfrust.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, helfen wir Kindern möglichst früh und ermutigen mit den Plakaten Eltern, außerschulische Hilfe anzunehmen.

 

 

Weitere Themen:

TOTAL Deutschland stiftet 7 Hasenschule Stipendien
Da simma dabei, dat is prima!