Qualifikationslehrgang
„Lesen mit Hilfe der Rabanus-Methode®

Teil 1: Lesen mit Hilfe der Rabanus-Methode®

In der ersten, grundlegenden Fortbildung lernen die Teilnehmer das Konzept und die Methode kennen und werden mit den Unterrichtsmaterialien vertraut gemacht. Schwerpunkte bilden der Einsatz und die Bedeutung von Fingerzeichen beim Lesenlernen, der Aufbau des Leselehrgangs sowie Einblicke in die Unterrichtspraxis.

Termine und Anmeldung

 

Teil 2: Die Rabanus-Methode® in der Unterrichtspraxis

Die zweite Fortbildung vermittelt die Unterrichtsorganisation rund um die Rabanus-Methode. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Gestaltung der Lernumgebung und die Arbeitsabläufe im Leseunterricht. Diese unterrichtsorganisatorischen Maßnahmen sind für den Lernerfolg im Lesenest® unerlässlich. In einer klar strukturierten Lernumgebung mit ritualisierten Arbeitsabläufen kann die Lernzeit effektiv genutzt werden und jedem einzelnen Lernenden steht viel individuelle Lernzeit mit dem Lehrpersonal zur Verfügung. Weitere Themen bilden die Unterrichtsdokumentation und die Unterrichtsplanung. Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an Teil 1: Lesen mit Hilfe der Rabanus-Methode®

Termine und Anmeldung

 

Teil 3: Diagnose, Erfolgskontrolle, Berichtswesen

In der dritten Fortbildung lernen die Teilnehmer Instrumentarien kennen, um die Lernausgangslage zu ermitteln und um zukünftige Lernende richtig in den Leselehrgang einzustufen. Aufbauend wird in der Veranstaltung auf besondere Hürden eingegangen, die beim Lesenlernen auftreten können. Die Teilnehmer erlernen Strategien, um Schwierigkeiten beim Lernprozess zu begegnen. Im Weiteren erlernen und erproben die Teilnehmer ein standardisiertes Testverfahren, um den Lernerfolg der Lernenden zu prüfen und sicherzustellen. Abschließend arbeiten sich die Teilnehmer in das Berichtswesen für lizenzierte Lesenester ein und lernen entsprechende Formblätter kennen. Teilnahmevoraussetzung: Teil 2: Die Rabanus-Methode® in der Unterrichtspraxis

Termine und Anmeldung