Rechtschreiben lernen

Richtig schreiben lernen Schritt für Schritt

Etwa zwei bis drei Kinder einer Klasse haben besondere Schwierigkeiten, die deutsche Rechtschreibung zu erlernen. Deswegen haben sie nicht automatisch eine Legasthenie. Selbst Kinder mit einer stark ausgeprägten Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) profitieren von einer Förderung, die systematisch aufgebaut ist und konsequent der Logik der Deutschen Sprache folgt. In der Hasenschule beginnt die Förderung an der Stelle, an der erste Schwierigkeiten zu beobachten sind, damit das Kind seine Rechtschreibschwierigkeiten Schritt für Schritt abbauen kann.

Schreibendes Kind in der Hasenschule

 

 

 

Schreiben lernen im Rechtschreibstübchen

Nach einer sorgfältigen Analyse des Lernstands, stellen wir für jeden Schüler ein individuelles Arbeitsprogramm zusammen. Die Kinder arbeiten mit einer Lernkartei und Übungstexten, deren Wortmaterial genau ihrem Lernbedarf entspricht. Neue Anforderungen kommen hinzu, sobald der vorherige Lernstoff verinnerlicht und gesichert ist. Begleitend zum Schreiben sprechen die Kinder halblaut mit; zudem legen wir großen Wert auf eine gut lesbare Schrift. Durch das konsequente Anwenden dieser Schreibstrategien vermeiden die Kinder bereits viele Fehler. Außerdem üben die Kinder Korrekturtechniken ein, um Fehler in selbst geschriebenen Texten aufzuspüren.

 

Einstieg, Kursgröße und Zeiten

Geeignet ist der Förderkurs für Kinder ab dem zweiten Schuljahr, die Schwierigkeiten oder besondere Schwierigkeiten beim Erlernen der Rechtschreibung haben. Der Unterricht findet dreimal wöchentlich statt. Die Kinder werden von einer Lehrerin und Helfern in Kleingruppen individuell unterrichtet.

Schüler, die im Verlauf der zweiten Klasse zu uns kommen, verbessern bei regelmäßiger Teilnahme nach etwa 6 bis 12 Monaten Förderung deutlich ihre Leistungen. Schüler mit einer diagnostizierten Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) oder Legasthenie benötigen je nach Lernstand etwas mehr Zeit.

Die Hasenschule gGmbH ist als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Damit ist unser Angebot Kindern, die bei Lese-, Schreib- oder Rechenproblemen im Rahmen der Jugendförderung, bspw. der Eingliederungshilfe, Anspruch auf Unterstützung haben, leichter zugänglich. Sprechen Sie uns auch auf unsere finanziellen Fördermöglichkeiten an. Gerne helfen wir Ihnen und finden eine individuelle Lösung. Richtig schreiben kann jeder lernen!

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Ihr Kind benötigt Förderung? Sie möchten gern mehr über unser Förderangebot erfahren? Kontaktieren Sie uns unverbindlich, wir beraten Sie gern. Alles Wissenswerte finden Sie hier.