Anmeldung: So einfach geht's

 

   Telefonisch beraten lassen

Rufen Sie uns an, wenn Sie einen Förderbedarf im Lesen, Schreiben oder Rechnen bei Ihrem Kind vermuten. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

 

  Persönliches Aufnahmegespräch führen

Vor Beginn der Förderung vereinbaren wir mit dem Kind und den Eltern ein Erstgespräch, in dem wir die persönliche Lernausgangslage analysieren. Wir gewinnen wichtige Hinweise zum Arbeitsverhalten, zum Sozialverhalten und zur Konzentrationsfähigkeit. Um ein genaues Bild über den Lernstand zu gewinnen, führen wir einen förderdiagnostischen Test zum Lesen, Schreiben oder Rechnen durch und meist auch einen Grundintelligenztest. Damit das Kind dabei möglichst entspannt ist, sind die Eltern die ganze Zeit anwesend.

  Gemeinsam die Förderung planen

Die Eltern und das Kind erhalten unsere Rückmeldung zum Lernstand, zur Festlegung der Förderschwerpunkte und eine zeitliche Einschätzung des Förderbedarfs. Auf Wunsch der Eltern stimmen wir die Ziele und Inhalte der Förderung mit der Schule ab.

Für den Förderunterricht vereinbaren wir mit den Eltern feste, wöchentliche Unterrichtszeiten. Die Erziehungsberechtigten oder volljährigen Kursteilnehmer schließen mit der Hasenschule eine Fördervereinbarung ab. Es besteht keine Mindestlaufzeit, eine Kündigung kann unter Beachtung der Kündigungsfrist jeweils zum Ende des Monats erfolgen.

   Jetzt anfragen

Sie können uns jederzeit unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren:

kontakt@hasenschule.de

Oder rufen Sie uns an und lassen sich unverbindlich beraten - wir freuen uns auf Sie!